Hildegard Suntinger

Hildegard Suntiger ist Schriftstellerin. Sie lebt als freie Journalistin in Wien und schreibt über alle Aspekte der Modeproduktion. Sie interessiert sich für neue Trends in Design, Technologie und Wirtschaft. Sie ist besonders gespannt auf interdisziplinäre Tendenzen zu entdecken und Grenzen zwischen verschiedenen Disziplinen zu verwischen. Das Schlüsselelement ist die Technologie, die alle Lebens- und Arbeitsbereiche verändert.

Alpine Pearls: sanfte Mobilität am Urlaubsort

Meist ist der Skiurlaub nicht so stressfrei, wie er sein sollte: Es beginnt mit der Winterausrüstung für das Auto, setzt sich fort mit Verkehrsstau bei der Anreise und endet mit Parkplatzproblemen und der nicht ganz mühelosen Orientierung am Urlaubsort. Über all dem steht noch das Problem der...

Kabelloses Virtual Reality Gaming mit erschwinglicher Hardware

Dieter Schmalstieg vom Institut für Maschinelles Sehen und Lernen an der TU Graz, entwickelte eine neue Streaming-Methode, die Videospiele auch auf erschwinglichen und kabellosen Virtual Reality Brillen verfügbar macht – und das in hoher Qualität. Die Technologie soll schon bald kommerziell...

Sami Haddadin sieht im Roboter den Gehilfen des Menschen

Roboter und KI bewegen die Gesellschaft. Das zeigte sich beim Vortrag des bekannten Robotikforschers Sami Haddadin in Wien. Er war am 22. November der Einladung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) gefolgt und sprach vor dem zahlreich erschienen Publikum über die Zukunft des...

Wie ein infarktgeschwächtes Herz auf die Stoßwellen-Therapie reagiert

Mit Stoßwellen kann die körpereigene Wundheilung angeregt werden. Der Effekt ist bekannt und die Stoßwellen-Therapie hat sich besonders bei der Regeneration von Knochen und bei Wundheilung bewährt. Dass Stoßwellen auch auf das infarktgeschwächte Herz angewendet werden können, fand das Team um...

Algorithmus für Tonhöhen könnte Tinnitus-Forschung voranbringen

Das menschliche Gehirn kann aus der Erfahrung auf Zukünftiges schließen – auch wenn es um die Vorhersage von Tonhöhen geht. Jetzt fanden Wissenschafter heraus, dass sich erwartete Tonhöhen in der Gehirnaktivität niederschlagen. Die individuellen Muster konnten aufgrund eines neu entwickelten...

Start-up of the Day: Wasserstoff als Erdöl des grünen Zeitalters

Hydrogenious ist das Produkt eines universitären Forscherteams, das schon an Wasserstoff glaubte, als dieser in Deutschland noch keine Bedeutung hatte. Sie haben es geschafft, den schwer handzuhabenden Wasserstoff speicherbar und transportabel zu machen. Nach einer erfolgreichen Finanzierungsrunde...

Rekordwert bei neu entdecktem thermoelektrischen Material

An der TU Wien wurde ein neues thermoelektrisches Material entwickelt, das die Leitfähigkeit vergleichbarer Materialien um mehr als 100 Prozent übersteigt. Das Material kann verwendet werden, um kleine Sensoren oder Computerprozessoren kabellos mit Energie zu versorgen. Benötigt werden diese zum...

ZombieLoad 2.0 – Sicherheitslücke trotz Update

Forscher entdeckten eine neue Sicherheitslücke in Computerprozessoren der Firma Intel: ZombieLoad 2.0. Die Sicherheitslücke betrifft zentrale Prozessoreinheiten von Cascade Lake. Diese enthielten zwar Hardware-Maßnahmen gegen Schwachstellen, ermöglichten aber dennoch Angriffe. Die Entdeckung von...

Ökologische Methode verbessert die Haltbarkeit von Äpfeln

Eine neue ökologische Methode verbessert die Haltbarkeit von Äpfeln in der Lieferkette signifikant. Problemlöser ist das Mikrobiom einheimischer Bio-Äpfel. Dieses liefert die Bakterien für ein Biokontrollmittel zur Bekämpfung von Lagerschimmelpilzen. Die Haltbarkeit von Früchten in der...

Tattoo-Sensor überwacht den pH-Wert der Haut

Die Doktorandin Katrin Unger entwickelt einen Tattoo-Sensor, der den pH-Wert der Haut misst und so gesundheitsschädliche Veränderungen der Haut frühzeitig erkennen lässt. Der pH-Wert ist ein Maß für den sauren oder basischen Charakter einer wässrigen Lösung. Auch der menschlichen Haut lässt sich...

Über Virtual Reality in menschliche Zellen eintreten

Ein Forschungsteam am CEMM in Wien entwickelt eine auf Virtual Reality basierende medizinische Analyse. Diese ermöglicht den Eintritt in die menschliche Zelle und zeigt mehr Informationen, als 2D-Darstellungen. Die neue Technologie verspricht eine raschere Diagnose bei seltenen Krankheiten, die...

Jacke Setae von Julia Körner demonstriert 3D-Druck auf Stoff

Die Architektin und Designerin Julia Körner und der 3D-Drucker Stratasys haben  3D-Druck erstmals direkt auf Stoff aufgebracht. Das Ergebnis der Kollaboration ist die Jacke Setae, die einem Madagascan Butterfly nachempfunden ist. Die Jacke wird in der Ausstellung Designs for Different Futures im...

Sieben Szenarien für eine nachhaltige Mobilität

Dieselmotoren sind die effizientesten Verbrennungsmotoren und im Transportsektor kurzfristig schwer ersetzbar, sagt Martin Mittelbach, Experte für nachwachsende Rohstoffe. Langfristig sieht er in der Kombination von Elektromobilität und Wasserstoff die einzige Alternative für eine nachhaltige...

Mobiles Labor für die Verkehrssicherheit von Motorradfahrern

Motorradfahrer zählen zu den stark gefährdeten Verkehrsteilnehmern. Ohne schützende Karosserie können bereits kleinste Unachtsamkeiten schwerwiegende Folgen haben. Eine fehlerverzeihende Straße vorzufinden, ist darum unumgänglich, sagen die Verkehrssicherheitsexperten am AIT Center for Mobility...

Technik-Workshops für Kindergartenkinder

Wie erklärt man kleinen Kindern komplexe Zusammenhänge? An der TU Graz nehmen sich Experten dieser Herausforderung an. Pädagogisch und fachlich geschultes Personal entwickelt Technik-Workshops für Kindergartenkinder und vermittelt Wissen auf spielerische Art. Die Digitalisierung fordert technische...

Neue Bio-Tinte für Bioprinting bringt die Zellforschung voran

Bioprinting hat neue Perspektiven in die Zellforschung gebracht. Bisher blieben die 3D-Druckverfahren aber noch hinter den Erwartungen zurück. An der TU Wien wurde nun eine spezielle Bio-Tinte entwickelt, welche die bestehenden Problem löst. Die neue Bio-Tinte ermöglicht einen extrem schnellen und...

Neue Methode zur Beschreibung von turbulenten Strömungen

Die Wirkung von turbulenten Strömungen ist offensichtlich. Wissenschaftlich beschrieben werden konnten diese noch nicht. Es handelt sich um eines der größten ungelösten physikalischen Probleme. Ein globales Team führender Physiker will das Problem jetzt mit einer neuen Methode lösen. Turbulente...

Who should be our Startup of the Month?
  • Field Factors 51%, 151 vote
    151 vote 51%
    151 vote - 51% of all votes
  • Drone Analysis 39%, 116 votes
    116 votes 39%
    116 votes - 39% of all votes
  • We4Sea 5%, 16 votes
    16 votes 5%
    16 votes - 5% of all votes
  • Grow X 5%, 16 votes
    16 votes 5%
    16 votes - 5% of all votes
Abstimmungen insgesamt: 299
2 Dezember 2019 - 7 Dezember 2019
Umfrage beendet

Verpassen Sie nichts!

Jede Woche sammeln wir die besten Geschichten über Innovation speziell für Sie!
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, damit Sie nie wieder etwas verpassen.