Arjan Paans

Arjan Paans ist Chefredakteur von Innovation Origins DE. Von 2003 bis 2008 lebte er als Deutschland-Korrespondent in Berlin und hat danach in leitenden Positionen bei mehreren niederländischen Tageszeitungen gearbeitet. Arjan ist verheiratet und hat einen Sohn.

Start-up of the Month: Erkennung von Tumoren mit Sensoren

Der Januar ist bereits in vollem Gange. Aber bei der IO blicken wir noch einmal auf den Dezember zurück. Wir sind Ihnen noch das Start-up des Monats schuldig! Bei IO lesen Sie an jedem Arbeitstag über Pioniere, die versuchen, die unerforschte Welt der Zukunftsmusik und Science Fiction mit einem...

Start-up of The Day: Gehörschutz als modisches Accessoire

Auf Konzerten oder Festivals sieht man es immer öfter: Menschen, die einen Gehörschutz tragen, um Gehörschäden zu vermeiden. Im Allgemeinen sehen die nicht sehr schön aus, sind aber dennoch wichtig, da man sich sehr leicht einen Tinnitus einfängt. Das belgische Start-up Loop hat ein neues...

Wählen Sie mit! Wer wird das neue Start-up des Monats?

Es sind also alle aus den Weihnachtsferien zurück? Dann können wir wieder mit unserem Wettbewerb ‚Start-up of the Month‘ beginnen. Jeden Werktag wählt Innovation Origins ein europäisches Start-up of the Day aus und jede Woche wählen wir einen Wochensieger.  Zu Beginn des neuen Monats...

Start-up of The Day: Dank Toogethr werden Fahrgemeinschaften attraktiver

Toogethr ist ein schnell wachsendes Start-up aus Utrecht. Es bietet intelligente Technologie für Fahrgemeinschaften und Parken auf dem Geschäftskundenmarkt an und will mit einer Investition von AutoBinck im restlichen Europa Fuß fassen. Toogethr nutzt Algorithmen, um Kollegen, die unterwegs sind,...

Start-up of The Month: Mit KI zum Kundenservice der Zukunft

An jedem Arbeitstag wählen wir ein europäisches Start-up of The Day und jede Woche wählen wir einen Wochensieger. Zu Beginn des neuen Monats können die Leser entscheiden, wer mit dem Start-up of The Month ausgezeichnet wird. In den letzten Monaten kamen die Gewinner aus ganz Europa. Im Juni aus...

Innovationen in Frankreich so schnell wie ein Zug am Bahnhof F

Der weltweit größte Start-up-Campus befindet sich in einem ehemaligen Bahnhof im Herzen von Paris. Mit tausend angehenden Unternehmern auf 34.000 Quadratmetern Nutzfläche setzt sich Frankreich als eines der innovativsten Länder der Welt durch. Ein prestigeträchtiges Projekt, bei dem sich alles um...

Am Meisten Gelesen Diese Woche: Dutch mountains und Sh*tty scooters

Die Landreservation der Gemeinde Eindhoven und der Projektentwickler für das spektakuläre Architekturprojekt Dutch Mountains zogen in dieser Woche die meisten Besucher zu Innovation Origins. Dass die 155 Meter hohe „Hightech-Visitenkarte“ nicht nur Fans hat, war bekannt. Dennoch ist...

5 Gründe, warum Israel ein so Erfolgreiches Innovationsland ist

Kein Land der Welt hat mehr High-Tech Startups pro Kopf als Israel. In der Woche des Eurovision Song Contest widmet sich Innovation Origins in einer kurzen Serie der Startup Nation. Heute: 5 Gründe, warum Israel ein so erfolgreiches Innovationsland ist. Innovations-Attaché Racheli Kreisberg der...

Startups als „Lösung“ für den israelisch-palästinensischen Konflikt

In keinem Land der Welt gibt es pro Kopf mehr High-Tech-Gründungen als in Israel. In der Woche des Eurovision Song Contest widmet sich Innovation Origins in einer kurzen Serie dieser Nation der Startups. Heute: Was können die Niederlande (und Deutschland) von Israel lernen? Peter Ester, Soziologe...

Speed Dating in Tel Aviv, der Startup-Hauptstadt der Welt

In keinem Land der Welt gibt es pro Kopf mehr High-Tech-Gründungen als in Israel. In der Woche des Eurovision Song Contest widmet sich Innovation Origins in einer kurzen Serie dieser Nation der Startups. Heute: Speed Dating in Tel Aviv. Draußen auf der Straße fahren Millenials auf Elektrorollern...

Langlebigkeit und Sicherheit: Brennende Probleme bei Batterien

Mit zunehmender Popularität von Elektroautos steigt auch die Anzahl der dafür benötigten Batterien. Das stellt nicht nur die Industrie, sondern auch die Lager- und Recyclingunternehmen vor neue Herausforderungen. Am zweiten Battery Day, der auf dem Automotive Campus Helmond (Niederlande)...

100 Jahre Bauhaus – eine deutsch-niederländische Koproduktion

Vor hundert Jahren entstand die Bauhaus-Architekturbewegung in Deutschland. Bis zur Machtübernahme durch die Nazis (und auch danach) sollte der unternehmerische, innovative Baustil einen großen Einfluss auf Architekten auf der ganzen Welt haben. Ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Bauhauses...

Ein Gerät gegen Depressionen?

Auf dem Maastricht Health Campus hat das Startup-Unternehmen EmoSys eine auf Neurowissenschaften basierende, tragbare Lösung zur Behandlung von Depressionen entwickelt. Das Gerät erzeugt elektrische Impulse, die die Nerven stimulieren, die am (lächelnden) Lachen beteiligt sind. Unser Karikaturist...

Quantenmechanik für Kneipenhocker

Unser Artikel über Schrödingers Katze – ein Gedankenexperiment des Physikers Erwin Schrödinger aus dem Jahr 1935 – war eines der am meisten gelesenen Stücke der vergangenen Woche. Der Cartoonist Albert-Jan Rasker hat seine eigene Sichtweise und den folgenden Film gemacht.  ...

Top 5 der Innovationen: meist gelesene Artikel 2018

Zwar gibt es die Innovation Origins erst seit Juni dieses Jahres in Deutschland – nichtdestotrotz anbei eine Übersicht der meistgelesenen Artikel aus 2018:   OHNE E-FUELS WIRD ES NICHT GEHEN 16. November 2018 – Der Verbrennungsmotor könnte überleben, wenn die Entwicklung von...

Vom holländischen Living Lab in die deutsche Wirklichkeit

Eine bayerische Wirtschaftsdelegation besuchte die Niederlande. Nach dem Hightech-Umfeld des Rotterdamer Hafens und des Brainport Industrie Campus in Eindhoven waren die Unternehmer auch in Utrecht, wo der Schwerpunkt auf Smart  Mobility lag. Im 21. Stock der Utrechter Stadthalle sieht man auf...

‚Fokus auf mehr als nur elektrisches Fahren‘

Die niederländische Automobilindustrie sollte sich bei ihren Entwicklungen auf mehr als nur elektrisches Fahren konzentrieren. „Es wäre schön, wenn ich auch im Urlaub in den Niederlanden in der Nähe von Rotterdam mit Wasserstoff auftanken könnte“, wünscht sich Franz Loogen, Geschäftsführer der...

Verpassen Sie nichts!

Jede Woche sammeln wir die besten Geschichten über Innovation speziell für Sie!
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an, damit Sie nie wieder etwas verpassen.