Der Januar ist bereits in vollem Gange. Aber bei der IO blicken wir noch einmal auf den Dezember zurück. Wir sind Ihnen noch das Start-up des Monats schuldig! Bei IO lesen Sie an jedem Arbeitstag über Pioniere, die versuchen, die unerforschte Welt der Zukunftsmusik und Science Fiction mit einem Innovationsschub in die Gegenwart zu bringen.

Unsere Redaktion wählt aus allen Teilnehmern einen Wochensieger aus und die Wochensieger treten am Ende des Monats erneut gegeneinander an, um den Monatspokal zu gewinnen. Und weil wir nichts gegen ein wenig Demokratie haben, entscheiden unsere Leser mit uns.

Der Gewinner des Start-up des Monats Dezember ist… (Trommelwirbel) ECsens, ein Start-up aus Twente, das Sensoren entwickelt, die Krebs erkennen und das weitaus kostengünstiger als üblich. Das Start-up, das Anfang letzten Jahres den 4TU Impact Challenge gewonnen hat, reagierte natürlich sehr enthusiastisch. „Es ist toll zu hören, dass wir zum Start-up des Monats gewählt wurden. Dies zeigt, wie relevant diese Art von Technologie für die Gesellschaft ist. Das ist eine große Motivation weiterzumachen und zu versuchen, die Ziele und Hoffnungen zu erfüllen“.

Who should be our Start-up of the Month
  • ECsens 72%, 141 vote
    141 vote 72%
    141 vote - 72% of all votes
  • Natural Machines 11%, 21 vote
    21 vote 11%
    21 vote - 11% of all votes
  • VividQ 9%, 18 votes
    18 votes 9%
    18 votes - 9% of all votes
  • Coolfinity 9%, 17 votes
    17 votes 9%
    17 votes - 9% of all votes
Abstimmungen insgesamt: 197
10 Januar 2020 - 12 Januar 2020
Umfrage beendet

Schauen Sie sich hier unsere bisherigen Monatsgewinner an: Innovacarbon (Juni), Munevo (Juli), Metodo Sancal (August), E-bot7 (September), High Performance Battery (Oktober) und Field Factors (Dezember). Alle Monatssieger sind automatisch Kandidaten für die erste Innovation Origins Start-up of the Year Wahl, die im Laufe dieses Jahres stattfinden wird.

Möchten Sie mehr über Existenzgründungen wissen? Hier können Sie alle Artikel dieser Serie lesen.