Sie kommen aus weit entfernten Ländern wie Indien, Ägypten, Brasilien und Ungarn. Und einer von ihnen kommt sogar aus München. Aber sie haben ein gemeinsames Interesse: die Technologie. Zehn internationale Tech-Talente werden nächste Woche Brainport Eindhoven besuchen. Sie sind zur Tech Xperience Week eingeladen, die gleichzeitig mit der Dutch Design Week stattfindet. In dieser Woche machen sie eine ausgedehnte Tour zu High-Tech-Unternehmen in Brabant, vor allem in der Region Eindhoven. Die Top-Talente müssen zu Technologie-Botschaftern im eigenen Land werden, um mehr Kandidaten für die Besetzung der fast 5000 unbesetzten High-Tech-Stellen in Brabant zu gewinnen.

Die Tech Xperience Week in Eindhoven konzentriert sich auf Technologien, die Lösungen für die so genannte globale grand challenges in den Bereichen Energie, Mobilität, Gesundheit, Sicherheit und Lebensmittelproduktion bieten können. Das zentrale Thema der Woche lautet: “Wie wir die Zukunft gemeinsam gestalten”. Die 10 Teilnehmer besuchen den High Tech Campus Eindhoven, die TU/e, die SingularityU und verschiedene führende High-Tech-Unternehmen wie ASML, Fujifilm, Vanderlande, Philips, VDL, Additive Industries und Huijbregts.

Für die Organisation der Tech Xperience Week arbeitet Brainport Eindhoven mit der Provinz Noord-Brabant zusammen. “Wir brauchen Tausende von von klugen Köpfen und goldenen Händen, wie wir sie nennen, um das aktuelle Wirtschaftswachstum von Brainport Eindhoven aufrechtzuerhalten”, sagt der Vorsitzende John Jorritsma von Brainport Eindhoven, ebenfalls Bürgermeister der Stadt. “Wir waren begeistert, dass das Interesse an dem Programm so groß war und, dass wir 500 Bewerbungen aus den verschiedensten Ländern erhielten.”

Kommissar Bert Pauli (Wirtschaft und Internationalisierung) sieht, dass immer mehr Unternehmen, insbesondere im technischen Bereich, aufgrund des angespannten Arbeitsmarktes auf Hindernisse stoßen: “Die Regierungen gehen daher einen Schritt weiter. Mit dieser Kampagne unterstützen wir unter anderem die Fertigungsindustrie in Brabant dabei, die richtigen Mitarbeiter zu gewinnen. Denn Talent ist notwendig, um weiterhin das zu tun, was wir am besten können: wachsen und innovativ sein.”

[/mepr-show]

Werden Sie Mitglied!

Auf Innovation Origins können Sie täglich die neuesten Nachrichten über die Welt der Innovation lesen. Wir wollen, dass es so bleibt, aber wir können es nicht allein tun! Gefallen Ihnen unsere Artikel und möchten Sie den unabhängigen Journalismus unterstützen? Dann werden Sie Mitglied und lesen Sie unsere Geschichten garantiert werbefrei.

Über den Autor

Author profile picture Frans van Beveren leitet die IO auf täglicher Basis. Er ist fasziniert von allem, was mit technischem Fortschritt, Innovation, Nachhaltigkeit und Industriedesign zu tun hat.