Die Niederlande haben mit Stickstoffemissionen zu kämpfen. Der niederländische Gesetzgeber versucht, sich für die Einhaltung der in Paris getroffenen Vereinbarungen einzusetzen. Dennoch hinken sie auf internationaler Ebene noch hinterher.

Da die Landwirtschaft einer der Hauptpunkte dieser Maßnahmen zur Verringerung der Emissionen ist, sind die Pläne des Parlaments, ihren Fußabdruck zu verringern, auf heftige Proteste der Landwirte gestoßen. Es scheint, dass in naher Zukunft kein Ende in Sicht ist.

Herabsetzen der Höchstgeschwindigkeit

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Emissionen von Verbrennungsmotoren, die durch eine Senkung der Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen von 130 auf 100 km/h gemäß einer kürzlich getroffenen Entscheidung reduziert werden sollen.

Seit vielen, vielen Jahren fördert der niederländische Gesetzgeber erfolgreich Elektrofahrzeuge mit steuerlichen Anreizen und Kampagnen zur Unterstützung des Elektrotransports.

Etwas merkwürdig

In diesem Sinne ist es für mich ziemlich merkwürdig, dass die Perspektive, die in diesem 130>100km/h-Thema fehlt, die ist, die es EV-Fahrzeugen ermöglichen würde, die 130km/h-Grenze einzuhalten. Eine Senkung der Höchstgeschwindigkeit für diese Fahrzeuge, die keine tatsächlichen NOx-Emissionen aufweisen, ist nicht sinnvoll. Es kann sich jedoch auf die Anzahl der Unfälle auswirken. Dennoch gibt es durch die Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit von Elektrofahrzeugen keinen signifikanten Gewinn bezüglich des Emissionsfußabdrucks. Andererseits könnte die Beibehaltung der höheren Höchstgeschwindigkeit sogar als Anreiz dafür dienen, auf Elektrofahrzeuge mzusteigen.

Mehr dazu: In Österreich dürfen Elektroautos schneller fahren.

Ich möchte den niederländischen Gesetzgeber ersuchen, das in die endgültigen Pläne aufzunehmen oder zu ändern.

Übrigens: Ich fahre ein Eleketroauto 😉

Über diese Kolumne:

In einer wöchentlichen Kolumne, die abwechselnd von Maarten Steinbuch, Mary Fiers, Peter de Kock, Eveline van Zeeland, Lucien Engelen, Tessie Hartjes, Jan Wouters, Katleen Gabriels und Auke Hoekstra geschrieben wird, versucht Innovation Origins herauszufinden, wie die Zukunft aussehen wird. Diese Kolumnisten, gelegentlich ergänzt durch Gast-Blogger, arbeiten alle auf ihre Weise an Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Damit es morgen besser wird. Hier sind alle vorherigen Episoden.