Neuheiten, die Dinge besser machen, gibt es in allen Branchen. Der erste Blick verrät oft nicht, was sich hinter einem scheinbar unspektakulären Produkt verbirgt. Der German Innovation Award tritt an, die eher heimlichen Schätze von ihrem Mauerblümchendasein zu befreien.

PCS Systemtechnik, einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung mit Sitz in München, gewann den Award in der Kategorie “Excellence in Business to Business – Office Solutions”. Der neue Zutrittskontrollmanager von PCS steuert im Rahmen von Raum- und Zeitprofilen Netzwerkzugänge. Mit Firewall und Datenverschlüsselung ausgestattet überzeugte das Gerät die Jury vor allem durch eine um 65 Prozent reduzierte Leistungsaufnahme. Gleichzeitig konnte die Wärmeabgabe um mehr als ein Drittel verringert werden.

Auf der CeBIT 2018 in Hannover wird PCS und der Kontrollmanager zusammen mit einem breiten Lösungsportfolio zur physischen Unternehmenssicherheit in Halle 17, Stand B40, präsent sein.