Auf den Reißbrettern existierte er bereits in mehreren Versionen, aber jetzt gibt es den ersten Prototyp: BigRep, Berlins Weltkonzern im Bereich der assistierenden Fertigung, präsentierte auf der Frankfurter Fachmesse FormNEXT seinen ersten voll 3D-gedruckten, autonomen elektrischen Podcar, den LOCI. Dieses Auto kann an die Bedürfnisse jedes zukünftigen Benutzers angepasst werden, sagt das Unternehmen.

Der Prototyp LOCI wurde speziell als „Last-Mile-Transportlösung” im urbanen Umfeld entwickelt: Fahrten zum Flughafen und Bahnhof, tägliche Pendelfahrten, Fahrten zum Campus und Lieferungen im lokalen Umfeld. LOCI wurde von NOWLAB, der Innovationsberatung von BigRep, konzipiert und gestaltet.

„Wir freuen uns, mit der Präsentation des LOCI-Prototypen und anderer Industrieprototypen mit Bosch Rexroth, AIRBUS und Dassault Systèmes erneut eine Vorreiterrolle bei der branchenübergreifenden Nutzung des vollen Potenzials von AM-Anwendungen zu übernehmen”, sagt BigRep-Geschäftsführer Martin Back. “Mit unseren großformatigen 3D-Druckern und neuen, gemeinsam mit der BASF entwickelten Materialien in technischer Qualität erweitern wir die Fähigkeiten unserer 3D-Drucksysteme.”

„LOCI ist mehr als ein Fahrzeug, es ist die Entwicklung der personalisierten Mobilität”, sagt NOWLAB-Mitbegründer und BigRep CIO Daniel Buening. “LOCI ist eine erschwingliche Lösung für den städtischen Nahverkehr, die die Flexibilität des Additive Manufacturing nutzt und gleichzeitig die wirtschaftlichen Vorteile des 3D-Drucks demonstriert.”

Dank der Flexibilität von Additive Manufacturing können Prototypen oder kleine Serien von LOCIs lokal auf Anfrage produziert werden, ohne auf Lieferanten angewiesen zu sein oder lange Lieferzeiten zu haben, sagt Buening. „Das macht große Lager und entfernte Produktionsstätten überflüssig, vereinfacht die Logistik und reduziert den Transport.” All dies sollte zu einem nachhaltigeren Produktionsprozess führen. „Das Produktionsvolumen kann mit einer Flotte von BigRep-Druckern leicht erhöht werden.”

Das Berliner LOCI-Modell ist ein Ein-Personen-Campus-Modell mit Touchscreen-Mediendisplay, Surround-Sound-Audio, drahtlosem Ladegerät, integrierter LED-Beleuchtung, Airless-Reifen und integrierter BigRep Part DNATM-Technologie. Letztere basiert auf NFC-Chips, die in die 3D-Druckteile integriert sind. Dieser Chip kann gescannt werden, um das Bauteil zu identifizieren. So kann auch der Status ermittelt und das richtige Ersatzteil sehr einfach gedruckt werden.

Neben dem Prototyp hat NOWLAB auch zwei weitere Designs in der Pipeline. Der San Francisco LOCI ist eine Renderversion für das Pendeln in der Stadt. Seine schmale Form soll das Manövrieren im Verkehr erleichtern, hat eine einzige Tür auf der rechten Seite und zwei Beifahrersitze. Der Dubai LOCI ist eine Version für den Transport zum und vom Flughafen mit High-End-Luxusgefühl, Solarmodulen, Gepäckraum und robusten Reifen. Im Gegensatz zur Berliner Version gibt es von diesen beiden Versionen noch keinen konkreten Prototyp, sie existieren nur als Design.

Team LOCI © BigRep