Drei Räder, eine Batterie mit einer Reichweite von etwa 100 Kilometern und zwei überdachte Sitze: Der in Leeuwarden gebaute Carver ist kein Auto, kein Roller, aber er bringt den Durchschnittspendler jeden Tag bequem an sein Ziel – und wieder zurück. Am Freitag wurden die ersten drei Exemplare an die neuen Besitzer übergeben. Die eigentliche Besonderheit liegt laut den Designern in der patentierten Kipp-Technologie, die das Gleichgewicht in Kurven, bei Steigungen und Hubbeln automatisch überwacht.

Im Jahr 2009 ging die erste Version von Carver bankrott, nachdem es Probleme mit der Auslieferung der Toyota-Motoren gab. Ein Jahr später wurde bereits ein Neuanfang geplant, mit einem großen Unterschied: Der Benzinmotor musste durch ein batteriebetriebenes Elektromodell ersetzt werden. Danach dauerte es noch bis 2017, ehe der nächste Prototyp das Okay der Erfinder bekam. Die Accell-Gruppe – bekannt für Batavus – sprang ein und Mitte 2018 wurde Leeuwarden als endgültiger Montageort für das in Gravendeel (bei Dordrecht) entwickelte Konzept gewählt. Und jetzt sind die ersten drei Exemplare bei den Verbrauchern angekommen.

Die ersten drei Carvers mit ihren Besitzern. © Carver

Laut CEO Anton Rosier ist es „der Startschuss für den Vormarsch einer bezahlbaren, nachhaltigen und spektakulären Transportalternative für Pendler und Stadtbewohner“. Um dies zu beweisen, organisiert er in naher Zukunft in verschiedenen Städten „Carver Cafés“, wo Besucher den Carver selbst testen können. Sie können Probefahrten unternehmen, um zu testen, wie sich der Carver anfühlt. Das Unternehmen selbst weiß: „Unsere 100% niederländische Innovation kombiniert den Komfort und die Sicherheit eines Autos mit der Leichtigkeit und Wendigkeit eines Rollers. Das ultra-kleine, private Dreirad macht das elektrische Fahren für jedermann zugänglich und bietet eine clevere Lösung, um tägliche Staus und Parkprobleme zu vermeiden.“

Das überdachte Dreirad gehört zur Rollerklasse, ist 88 cm breit, 159 cm lang und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Es gibt Platz für einen Fahrer, einen Beifahrer und Gepäck in der Größe einer Bierkiste. Weitere Informationen zu den Carver Cafés finden Sie auf der Website des Unternehmens.