Warum sind Vorhersagen über die Zukunft wichtig und warum sprechen wir darüber? Über dieses Thema und damit verbundenen Investitionen werden sich Experten im Bereich Innovation während der Europäischen Innovationstage, die vom 24. bis 26. September in Brüssel stattfinden, Gedanken machen.

Denn es ist äußerst wichtig, eine Mission zu definieren und zu verstehen, worauf es ankommt, sagt Kerstin Cuhls, die dem Deutschen Fraunhofer-Institut für Systeme und Innovation angegliedert ist, und in der Vergangenheit auch die Europäische Kommission im Bereich Innovation beraten hat.

Schluss mit Herumtrödeln

Du kannst nichts tun und kannst dir kein Ziel setzen. Aber dann „wurschtelst“ du dich als Land oder als Europäische Union durch, wie sie es nennt. Mit anderen Worten – hertrödeln. Und das solltest du wirklich nicht tun. Hier sind die fünf wichtigsten Prognosen für die Zukunft bis 2030, auf die sich die EU nach Ansicht der von der Europäischen Kommission eingeladenen Experten konzentrieren sollte.

1. Recycling von Kunststoffen wird zu einem ernsthaften Geschäft werden

Laut dem britischen Berater und Szenarioplaner David Lye wird der aus den Ozeanen gewonnene Kunststoff zu einem ernstzunehmenden Geschäft, da er als Rohstoff für neue Produkte dienen wird. Er glaubt, dass eine Technologie zur Verfügung stehen wird, bei der Enzyme Kunststoff zersetzen und in neue Rohstoffe umwandeln. Diese können kommerziell verwertet werden. Lye hat die Europäische Kommission bei der Erstellung des Investitionsprogramms der Europäischen Kommission Horizont 2020 beraten. Das wird viele Millionen Euro kosten, so dass es nicht schaden würde, auf das zu achten, was er zu sagen hat.

2. Alle Unternehmen werden sich der Kreislaufwirtschaft anschließen

Kurz gesagt: Der neue Standard in der Gesellschaft wird sein, dass die komplette Wirtschaft ein Kreislauf wird, sagt Lidia Borrell. Es ist ihre erste Woche als Generalsekretärin von Science Europe tätig, einer Organisation, die in außergewöhnliche wissenschaftliche Entdeckungen investiert. Bis 2030 werden die Unternehmen bestehende Produkte verwenden und keine Abfälle hinterlassen, die sie nicht wiederverwenden können. Unternehmen, die dies nicht tun, werden wahrscheinlich auf der Strecke bleiben.

3. Klimaschäden werden Teil des Risikoprofils eines Unternehmens

Wie das funktionieren wird, wird durch die Prognose der Investorin Katarin Wagner von der Investmentbank HSBC deutlich. Sie erwartet, dass Unternehmen, die nach einer Finanzierung suchen, offen über die Art und Weise reden müssen, wie sie ihre Produkte herstellen. Außerdem wird von ihnen erwartet, dass sie klären, inwieweit ihre Produktion von Methoden abhängt, die klimaschädlich oder -unschädlich sind. Eine schädliche Methode birgt ein Risiko, da der Markt sie ablehnen könnte, was wiederum die Zukunftsaussichten des Unternehmens weniger solide erscheinen lässt. Und am Ende ist das für Investoren weniger attraktiv.

4. Bis 2030 werden die jungen Menschen von heute alle kurzsichtig sein

Zukunftsexpertin Kerstin Cuhls vom Fraunhofer-Institut hat eine ernüchternde Botschaft, wie sie selbst sie sagt. Niemand hatte vorhergesagt, dass die Verbraucher süchtig danach werden würden, auf ihren Social-Media-Kanälen zu streamen. Aber das ist geschehen. Ihr zufolge ruinieren junge Menschen massenhaft ihre Augen, da ihre Augen nicht dazu ausgelegt sind, sich über so lange Zeiträume auf kleine Bildschirme zu konzentrieren. In den nächsten zehn Jahren muss ihnen beigebracht werden, dass das nicht gut ist. Die Technologie muss verbessert werden, damit unsere Augen durch das ständige Starren auf den Bildschirm nicht mehr schlechter werden. Sonst werden wir bis 2030 alle zu Hauf kurzsichtig.

5. Die Gentechnik wird zur Grundlage der Landwirtschaft

Laut dem litauischen Staatssekretär für Bildung und Wissenschaft, Valdemaras Razumas, wird die gesamte landwirtschaftliche Produktion in zehn Jahren auf Gentechnik basieren. Er diskutiert das derzeit mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments. Seiner Meinung nach wird diese Technologie entscheidend für den zukünftigen politischen Kurs Europas sein.

Lesen Sie auch unsere Serie über die, laut dem Weltwirtschaftsforum, 10 aufkommenden Technologien.