Ah, ich nehme an, Sie haben gleich an Geld gedacht, als Sie den Titel lasen. Gut, das ist auch eine Investition.

Aber ich denke hauptsächlich an langfristige, weitreichende Investitionen in Menschen, Gemeinschaft und Beziehungen.

Neue Entwicklungen sind logischerweise heikel. Ein Start-up, das seine Idee in die Realität umsetzen will, muss wachsen und sich über das Pilotprojekt hinaus weiterentwickeln. Das ist alles wichtig und berechtigt. Für mich liegt die eigentliche Investition jedoch in dem ‚Klima’, das geschaffen wird. Ein Klima, in dem wir nicht nur kurzfristig denken. Eines, in dem wir in die Talentförderung investieren. In dem wir sicher sind, dass wir ‚scheitern’ und aus falschen Entscheidungen lernen können.

Dazu müssen entschlossene Entscheidungen getroffen werden, wie z.B. langfristige Investitionen in gute Bildungseinrichtungen, ein unternehmerfreundliches Umfeld und die Zusammenführung einer branchenübergreifend arbeitenden Gemeinschaft, was für mich auch am wichtigsten ist. An diesem Scheideweg geschehen spannende Dinge.

Scheideweg

Der Gesundheitssektor steht an einem solchen Scheideweg; wir müssen von der Gesundheitsfürsorge (die Dinge in Ordnung bringen) zur Gesundheit (einschließlich Prävention) übergehen. Letzteres erfordert eine langfristige Vision aller Beteiligten. Es erfordert auch einen anderen Ansatz für die Finanzierung. Man muss auch die Prävention bezahlen können, anstatt nur mit Pillen, praktischer Hilfe oder einem Skalpell zu heilen.

Auch das ist eine Herausforderung, denn wenn es einfach wäre, wäre es schon längst geschehen. Aber wie Einstein einmal sagte: „Wir können Probleme nicht mit der gleichen Denkweise lösen, die sie verursacht hat.” Es ist ein Umdenken notwendig für einen Bereich, mit dem Sie alle irgendwann in Ihrem Leben zu tun haben werden. Bringen Sie Ihre Ideen ein, stellen Sie sich an einen dieser Scheidewege. Suchen Sie nach ihnen und schauen Sie sie an. Am wichtigsten ist es, in den Aufbau einer Gemeinschaft von Menschen und Ideen zu investieren, die Ihrer Karriere – sowie Ihrem Unternehmen und Ihrer Mission – einen „Zweck” geben kann, nämlich Gesundheit.

Wenn die Niederländer einen Toast ausbringen, sagen sie oft ‚op je gezondheid‘, was übersetzt ‚auf Ihre Gesundheit‘ heißt. Also Prost!

Über diese Kolumne:

In einer wöchentlichen Kolumne, die abwechselnd von Maarten Steinbuch, Mary Fiers, Peter de Kock, Eveline van Zeeland, Lucien Engelen, Tessie Hartjes, Jan Wouters, Katleen Gabriels und Auke Hoekstra geschrieben wird, versucht Innovation Origins herauszufinden, wie die Zukunft aussehen wird. Diese Kolumnisten, gelegentlich ergänzt durch Gast-Blogger, arbeiten alle auf ihre Weise an Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Damit es morgen besser wird. Hier sind alle vorherigen Episoden.