In gleich zwei internationalen Rankings, die heute veröffentlicht wurden, wird die Technische Universität München (TUM) hervorragend bewertet: Im ‘QS World University Ranking‘ ist sie die beste deutsche Universität und gehört in Natur- und Ingenieurwissenschaften zu den Top 25 weltweit. Laut ‘Nature Index’ veröffentlicht sie in Deutschland die meisten Studien in den Fachzeitschriften der Verlagsgruppen ‘Nature’ und ‘Science’.

Zum vierten Mal in Folge steht die TUM im QS-Ranking an der Spitze der deutschen Universitäten. International erreicht sie Platz 61 auf der von angloamerikanischen Universitäten dominierten Liste. Die LMU erreichte Platz 62.

Das Ranking des britischen Personaldienstleisters QS beruht auf Befragungen zum Ansehen der Universitäten in Wissenschaft und Unternehmen, der Zahl an Zitierungen ihrer Studien, dem Betreuungsverhältnis zwischen Dozenten und Studierenden sowie dem Anteil internationaler Studierender und Mitarbeiter.

In den Ranglisten für einzelne Fächergruppen, die QS bereits vor Kurzem publiziert hat, erreicht die TUM in den Naturwissenschaften Rang 20 und in den Ingenieurwissenschaften Rang 25 weltweit. In der Differenzierung nach einzelnen Fächern steht sie in Physik, Architektur, Maschinenbau, Chemie, Elektrotechnik, Informatik, Agrarwissenschaften und Mathematik in den Top 50.

Der ebenfalls heute veröffentlichte ‘Nature Index‘ wertet aus, wie oft Universitäten im Jahr 2017 in 82 wichtigen Fachzeitschriften der Natur- und Geowissenschaften publizieren. Die Nature Publishing Group schätzt, dass sich rund 30 Prozent aller Zitierungen in diesen Fächern auf diese Journale beziehen. Das Ranking berücksichtigt den prozentualen Anteil der Wissenschaftler einer Institution an allen Autoren einer Publikation.

Die TUM steht in diesem Index auf Rang 76 weltweit. Betrachtet man gesondert die Publikationen in den besonders renommierten Fachzeitschriften der ‘Nature’-Gruppe und der ‘Science’-Gruppe, erreicht sie Rang 42 und ist damit Nummer 1 in Deutschland und Nummer 9 in Europa.

Bild: (c) TUM

Werden Sie Mitglied!

Auf Innovation Origins können Sie täglich die neuesten Nachrichten über die Welt der Innovation lesen. Wir wollen, dass es so bleibt, aber wir können es nicht allein tun! Gefallen Ihnen unsere Artikel und möchten Sie den unabhängigen Journalismus unterstützen? Dann werden Sie Mitglied und lesen Sie unsere Geschichten garantiert werbefrei.

Über den Autor

Author profile picture Bart Brouwers ist Mitbegründer und Miteigentümer von Media52 BV, dem Herausgeber von innovationorigins.com.