Das Delfter Unternehmen Kindow garantiert ein intelligentes Management von Sonnenlicht und natürlichem Licht in Gebäuden, das das Raumklima verbessert und Energie spart. Sie sind davon überzeugt, dass Tageslicht für ein angenehmes, gesundes und produktives Arbeitsumfeld unerlässlich ist. An der Technischen Universität Eindhoven berechnet hat man berechnet, dass Vertikaljalousien und Rollläden ein Fünftel der Energie für Kühlung, Heizung und Beleuchtung einsparen können.

Kommunikationsmanagerin Loeki Kin erklärt die Kernaktivitäten des Start-ups.

Woher kam die Idee für Kindow?

Wir verbringen 90% unserer Zeit in Innenräumen. Ein Mangel an Tageslicht wirkt sich negative auf die geistige und körperliche Gesundheit aus. Kindow wollte dies ändern, indem man die Menge an natürlichem Licht in Bereichen optimiert, in denen die Menschen die meiste Zeit verbringen: am Arbeitsplatz. Wir nutzen natürliches Licht als Mittel zur Verbesserung des Komforts und damit der Produktivität. Darüber hinaus hat das auch einen erheblichen Einfluss auf die Energieeffizienz eines Gebäudes.

Was sind Ihre Kernaktivitäten?

Wir haben zwei Lösungen auf den Markt gebracht: Kindow Verticals, wie bei Vertikaljalousien, und Kindow Rollers, wie bei Rollos. Beide Systeme richten sich nach einem einzigartigen Algorithmus nach der Sonne, so dass sie immer die optimale Position in Bezug auf die Sonne haben.

Kindow Roller sehen sehr elegant aus, da die Oberfläche sehr gleichmäßig ist. Bei bewölktem Himmel fahren sie ein, so dass das Fenster vollständig frei ist. Sie sind ideal für kleinere Flächen und für die Montage in Fensterrahmen.

Kindow Verticals sind ideal für größere, höhere Glasflächen und bieten optimale Transparenz über die gesamte Länge des Glases. Eine gute Wahl für die Niederlande und andere Länder, in denen die Sonne oft tief am Horizont steht.

Durch den Einsatz unserer Produkte profitieren die Mitarbeiter in Gebäuden von natürlichem Licht, ohne dadurch belästigt zu werden. Darüber hinaus verbessern diese die Akustik eines Raumes. Die intelligente Automatisierung entlastet den Anwender und gibt ihm die Freiheit, die Systeme selbst zu bedienen.

Was unterscheidet Kindow von anderen Unternehmen?

Das Einzigartige an unseren Produkten ist, dass sie mit einer Vielzahl von intelligenten und automatischen Einstellungen ausgestattet sind. Wie z.B., dass sie den Sonnenstand verfolgen, Sommer-/Winterbetrieb, Energiebetrieb und ein Tag- und Nachtbetrieb. Die Hauptvorteile sind Energieeinsparungen bei Beleuchtung, Kühlung und Heizung um bis zu 25% sowie bis zu 60% mehr Tageslicht, bis zu 40% weniger Lichtverschmutzung und bis zu 40% weniger Sichtbehinderung. Und das alles, bei vergleichbaren Investitionskosten gegenüber den üblichen motorisierten Jalousien. Ein weiterer wichtiger Vorteil der Kindow-Systeme für unsere Kunden ist die einheitliche Ästhetik der Fassade durch die gleichmäßige Anordnung der Lamellen.

Kindow arbeitet mit der Forschungsgruppe Building Performance Simulation an der Technischen Universität Eindhoven daran, den Effekt auf Energieverbrauch und Nutzerkomfort mit Hilfe wissenschaftlich fundierter Simulationsmodelle von Gebäuden zu quantifizieren. Kindow entwickelt, baut und installiert eigene Anlagen. Unser Team entwickelt die Elektronik und intelligente Softwaresteuerungen. Durch die Kombination mit eigenen Produkte kann Kindow automatisierte, kostengünstige Innenjalousien anbieten.

Het team van Kindow met grondleggers Koen van Hees (2e links), Sam Kin (4e links) en communicatiemanager Loekie Kin (naast Sam)

Das Team von Kindow mit den Gründern Koen van Hees (2. von links), Sam Kin (4. von links) und Kommunikationsmanagerin Loekie Kin (neben Sam). © Team Kindow

Wie ist die Resonanz auf Ihre Produkte bisher?

Unser Produkt wird von unseren Kunden gut angenommen. Die Kombination unseres intelligenten Steuerungssystems mit einem hochreflektierenden Gewebe macht unsere Innenjalousien zu einer guten Alternative zu Außenmarkisen. Das bietet auch viele Vorteile. Darüber hinaus brauchen sich die Anwender durch das automatisierte System nichtdarum kümmern.

Was war bisher das größte Hindernis?

Bei unserem ersten Projekt (der Kindow Verticals-Anwendung) mussten wir alle Systeme demontieren, um eine Komponente zu ersetzen, die nicht richtig funktionierte.

Bei den Verticals gab es zunächst das Problem, dass sie altmodisch aussahen. Sie wurden seit den 1980er Jahren mit Büros in Verbindung gebracht. Jetzt sehen wir, dass das Interesse an der Kombination mit Ganzglasfassaden wieder auflebt. Diese Kombination mit Verticals sorgt für einen eleganten Look.

Wie sind die Aussichten für das kommende Jahr?

Im nächsten Jahr werden wir unser erstes Kindow Roller Projekt im Dura Vermeer Innovations Centre installieren. Wir arbeiten mit Physee (Glasfassadenhersteller, d. Red.) an einem Fassadenkonzept für dieses Projekt. Wir sehen das als Startschuss für viele weitere Projekte, bei denen wir unser neues System einsetzen werden.

Darüber hinaus arbeiten wir an Partnerschaften für intelligente Gebäude und Plattformen, um gemeinsam Gesamtlösungen anbieten zu können. Sowohl in Bezug auf Energieeinsparung als auch auf Komfort.

Im Moment arbeiten wir an einer Cloud-basierten Lösung. Durch die Anbindung der Kindow-Systeme an die Cloud können wir ein ausgeklügeltes Steuerungssystem anbieten, das auf Wetterdaten und Prognosen basiert. Das bedeutet auch, dass wir in der Lage sein werden, den Status eines Systems aus der Ferne zu überwachen, um dessen Zustand, Funktionalität und Nutzung zu bestimmen. Das Ergebnis ist ein ausgefeiltes, adaptives und zeitgemäßes System.

Wo werden Sie in fünf Jahren sein?

Kindow wird weiterhin innovative Lösungen für optimales Tageslicht im Arbeitsumfeld und in anderen Bereichen wie Gesundheit und Bildung entwickeln. Wir sind an verschiedenen kultigen Bauprojekten im In- und Ausland beteiligt. Kindow stellt sicher, dass Sonnen- und Tageslichtmanagement ein integraler Bestandteil der Klimaregulierung in Gebäuden ist. Und dass es zum Wohlbefinden der Menschen in Gebäuden beiträgt.

Sie interessieren sich für Start-ups? Lesen Sie hier alle Artikel aus unserer Serie.