Das niederländische Unternehmen Smart Robotics hat vom Risikokapitalfonds Innovation Industries und dem Mirai Creation Fund II eine Investition von „mehreren Millionen“ erhalten. Sie wurden von Toyota unterstützt. Smart Robotics entwickelt Software für den schnellen Einsatz von kollaborativen Robotern („Cobots“).

Die auf künstlicher Intelligenz basierende Softwareplattform Smart Robotics ermöglicht den schnellen Einsatz von Cobots in Märkten wie E-Commerce, bei Pharmaprodukten und Fast Moving Consumer Goods. Mit dieser Software kann ein Roboter einfach konfiguriert werden und eine Programmierung ist nicht mehr erforderlich. Dadurch kann ein Cobot schnell integriert und für neue Aufgaben einfach wieder neu konfiguriert werden. Smart Robotics will dies gezielt nutzen, um den Rollout der Anwendungen ‚Palettieren und Kommissionieren‘ sowie die Entwicklung neuer Softwareanwendungen zu beschleunigen.

„Wir freuen uns, Innovation Industries und Mirai als Investoren an Bord zu haben. Beide Parteien verfügen über wertvolle Erfahrungen bei der Erweiterung eines High-Tech-Unternehmens“, sagt Mark Menting, Gründer und Geschäftsführer von Smart Robotics. „Mit dieser Investition kann Smart Robotics seine führende Position bei Cobot-Software behaupten.“

Nard Sintenie, General Partner bei Innovation Industries, nennt Smart Robotics einen Vorreiter in der Robotik. „Wir freuen uns über die Aufnahme von Smart Robotics in unser Portfolio und freuen uns darauf, das Unternehmen dabei zu unterstützen, seine Position weiter zu stärken und den kommerziellen Rollout zu beschleunigen“.

© Smart Robotics